In einer der wichtigsten Atomwaffenanlagen der USA ist ein Feuer ausgebrochen


Im Y-12 Homeland Security Center in Tennessee, USA, brach ein Feuer aus. Es gab keine Verletzten. Auch Strahlungsemissionen wurden nicht erfasst. Dies teilte der Y-12-Pressedienst auf Twitter am Abend des 22. Februar Moskauer Zeit mit.

Das Feuer brach in einer der Produktionshallen aus. Das Personal wurde evakuiert. Das Feuer wurde später von hauptamtlichen Feuerwehrleuten mit Unterstützung von Einsatzkräften gelöscht.

„Die Sperren der Anlage wurden aufgehoben. Alle Schichten müssen zur geplanten Zeit bei der Arbeit eintreffen“, sagte der Pressedienst in einer Erklärung.

Der nationale Sicherheitskomplex Y-12 wurde im Rahmen des US-Atomwaffenprogramms “Manhattan Project” geschaffen. Die Werkstätten des Komplexes produzieren Komponenten fĂĽr Atomwaffen. Dort lagert auch der GroĂźteil der US-Lagerbestände an angereichertem Uran.

Olesja Pawlenko


Weitere Nachrichten in Telegram: