Peskow enthielt sich einer Stellungnahme zu einem möglichen Besuch von Xi Jinping


Der Sprecher des Präsidenten, Dmitri Peskow, hat den möglichen Besuch des chinesischen Präsidenten Xi Jinping in Moskau weder dementiert noch bestätigt.

„Zu diesem Thema gibt es nichts zu sagen. Durchsagen erfolgen synchron. Wenn wir bereit sind, werden wir es Sie wissen lassen“, sagte der Kreml-Sprecher während eines Pressegesprächs.

Heute früh wurde ein solcher Besuch von Reuters unter Berufung auf Quellen gemeldet. Ihm zufolge wird der Chef von China nächste Woche eintreffen.

Am 30. Dezember 2022 lud Wladimir Putin ihn während Videokonferenzgesprächen mit Xi Jinping ein, „im Frühjahr nächsten Jahres“ Moskau zu besuchen. Der Kreml lehnte es ab, sich zum Datum des Besuchs des chinesischen Präsidenten zu äußern.


Weitere Nachrichten in Telegram: