Wei├črussland meldete eine Zunahme der Lkw-Warteschlange an der Grenze zu Polen


Die Schlange schwerer Lastwagen, die vor dem Kontrollpunkt in Wei├črussland auf die Einreise nach Polen warten, hat sich seit Freitag, dem 24. M├Ąrz, verdoppelt. Jetzt haben sich 1000 Autos an der Grenze angesammelt, informiert Belarussisches Staatsgrenzkomitee. Er warf Polen vor, einen Verkehrskollaps herbeigef├╝hrt zu haben.

Nach Angaben des belarussischen Grenzschutzes hat die polnische Seite am Wochenende 61% der Lastwagen aus der Norm herausgegeben. Versp├Ątungen werden auch an den litauischen Kontrollpunkten Tverachius (Vidzy), Lavorishkes (Kotlovka), Medininkai (Stone Log), ┼áalchininkai (Benyakoni) und Raigardas (Privalka) verzeichnet. Seit Freitag wurden dort weniger als 47 % der Lastwagen durchgelassen.

Zudem wurde vor dem litauischen Checkpoint ÔÇ×MedininkaiÔÇť (ÔÇ×Stone LogÔÇť) und dem polnischen ÔÇ×TerespolÔÇť (ÔÇ×BrestÔÇť) ein Stau von Autos registriert. Zwei Tage lang fuhren laut dem Staatlichen Grenzkomitee von Belarus 35% der Autos aus der Norm auf diesen Strecken nach Europa.

Am 10. Februar schloss Polen den Checkpoint Bobrovniki an der Grenze zu Wei├črussland. Am 20. Februar schloss Polen einen weiteren, den letzten Kontrollpunkt f├╝r Lastwagen an der polnisch-wei├črussischen Grenze. Belarus reagierte mit einer Einreisebeschr├Ąnkung f├╝r polnische Lastwagen in sein Hoheitsgebiet. Minsk bef├╝rchtet einen Transportzusammenbruch an der Grenze.

Details – in der Ver├Âffentlichung “dem” “An den Grenzen des Lastwagens geht es d├╝ster zu.”

Laura Keffer


Weitere Nachrichten in Telegram: